Gebetszeiten

Hinweise zu den Öffnungszeiten
  • Der Gebetsraum ist während der Gebetszeiten für Besucher geöffnet. Der Raum der Stille als Angebot zwischen den Gebetszeiten steht leider bis auf weiteres nicht zur Verfügung.
  • Ausfälle von einzelnen Gebetszeiten sind im Plan jeweils angegeben.
  • An allen Feiertagen außer Oster- und Pfingstmontag hat das Gebetszentrum ganz normal geöffnet.

Montag

8-9 Uhr – Zeit mit Gott

9-12 Uhr – Live-Stream

– Pause –

16-17 Uhr – Worship

17-18 Uhr – Prophetisches Gebet

18-19 Uhr – Live-Stream

19-20 Uhr – Anbetung mit Wort

20-21 Uhr – Devotional
(nicht am 28.9.)

Dienstag

8-9 Uhr – Zeit mit Gott

– Pause –

17-18 Uhr – Lobpreis mit Kindern

18-19 Uhr – Freie Anbetung

Mittwoch

8-9 Uhr – Devotional

9-10 Uhr – Psalmengebet

10-13 Uhr – Live-Stream

– Pause –

16-17 Uhr – Devotional

17-18 Uhr – Live-Stream

18-19 Uhr – Worship

19-20 Uhr – Live-Stream (Ignite (Lehrimpuls) startet wieder am 7.10.)

20-22 Uhr – Gemeinsames Ausstrecken nach Gott

 

Donnerstag

8-9 Uhr – Devotional

9-11 Uhr – Lautes Bibellesen

11-13 Uhr – Live-Stream

– Pause –

18-20 Uhr – Anbetung und Fürbitte

20-21 Uhr – Deutschlandgebet

21-22 Uhr – Kontemplatives Gebet

Freitag

8-9 Uhr – Zeit mit Gott

9-11 Uhr – Lautes Bibellesen

11-12 Uhr – Live-Stream

– Pause –

16-19 Uhr – Gebet für Erweckung

19-21 Uhr – Zeit mit Gott

Legende

Anbetungsform, die Lobpreis mit Singen der Bibel verbindet.
Wir meditieren über einen Bibelvers und beten anschließend über unsere Erkenntnisse, wie der Heilige Geist uns führt.
Wir meditieren über einen ausgewählten Bibelvers. Die gewonnenen Erkenntnisse werden in der anschließenden Gebetszeit ausgebetet.
Soaking bzw. freie, meditative Solo-Anbetung.
Anbetung und Gebetszeiten mit den jeweils angegebenen Schwerpunkten.
Anbetung vom IHOPKC-Prayerroom oder CD statt Live-Musik.
Anbetung vom IHOPKC-Prayerroom oder CD statt Live-Musik. Während dieser Gebetszeit besteht die Freiheit für gemeinsames Gebet.
Gemeinsames Beten von Psalmen.
Zeit, um Gott in der Stille zu begegnen. Zu diesen Zeiten wird weder laut gebetet, noch gibt es musikalische Elemente in irgendeiner Form.
Bei leiser Hintergrundmusik strecken wir uns in der Stille gemeinsam nach Gott aus um ihn zu hören und ihm zu begegnen. Dann reagieren wir im Gebet zusammen darauf.